Videomarketing als Eventfilm

Bevor ich auf die wichtigen Punkte im Videomarketing komme, möchte ich eine kleine Geschichte erzählen. Wie immer im Frühjahr, befand mich gerade auf der Ostsee – Meerforellen und Lachse liefen, die wollte ich als Kameramann vor die Linse bekommen. Leider ging beim Lachs in diesem Jahr gar nichts. Das ist das Los eines Kameramanns der vorwiegend im Outdoorbereich tätig ist. Es war Samstag der 25. März, als mich Sebastian Seeliger vom Jägersilvester anrief. „Willst Video machen?“ – so die kurze und knappe Frage. Ich dachte bei mir: Mmh komisch, schon wieder bist auf der Ostsee, Handyempfang ist dürftig und schon wieder kommt ein Auftrag rein.Sollte ich öfter machen, aufs Meer hinaus fahren. Frische Luft schnuppern und den Kopf frei bekommen kann schon beruhigend wirken.

Das Event – Jägersilvester auf Gut Basthorst

Vom Jägersilvester hatte ich auf Facebook gehört. Anfangen konnte ich damit rein „gor nix“ – wie man auf plattdeutsch sagt. War nicht meine Baustelle und wenn mich jemand gefragt hätte, meine Antwort hätte ich wohl als Frage formuliert: Party bis die Wolken wieder Lila sind?“
Jetzt, ein Jahr später kann ich sagen, dass ich richtig lag. Das Programm, welches  Sebastian mit seinem Team auf die Beine gestellt hat, war richtig gut. Ich kenne das von Rügen. Partys und Veranstaltungen organisieren, war eine Zeit lang in meinem Leben ein wichtiger Bestandteil. Ich kann also sehr gut einschätzen was für ein enormer Aufwand dahinter steckt. So eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, dass kann nicht jeder. Ganz zu schweigen von der Verantwortung die man als Veranstalter trägt. Da braucht man schon starke Nerven. Idioten gibt es überall und die können einem die Arbeit schnell ruinieren. Also an dieser Stelle noch mal ein richtig dickes Dankeschön an das Team vom Jägersilvester und Hut ab vor Sebastian’s Leistung, manchmal habe ich mich gefragt: „Wie macht der Kerl das nur?“

Contentmarketing in Facebook & Youtube

Wenn man ehrlich ist, dann schauen heute die meisten bei Youtube, Facebook und Google vorbei, bevor man eine Kaufentscheidung trifft. Man will wissen ob ein Produkt gut ist.  Und das Jägersilvester ist ein gutes Produkt – meine Meinung. Ich gehe mal davon aus, dass die Empfehlung aus dem Bekanntenkreis, nach wie vor – einer der wichtigsten Punkte ist, wenn es darum geht – sich für ein Produkt zu entscheiden.
Ein weiterer Punkt ist natürlich der eigene Geldbeutel. Der ist bei den meisten mit einem Schleudersitz ausgestattet. Wenn das Produkt nicht ins Budget passt, dann wird nicht gekauft.
Videomarketing spielt deshalb für die meisten Unternehmen eine herausragende Rolle. Die Zeiten als Bewegtbild nur für Dax Unternehmen realisierbar war, sind vorbei. Das Internet bietet praktisch für jeden, die Möglichkeit – schnell per Handy ein Video in Facebook oder Youtube hochzuladen. Man kann damit Leute erreichen, die vorher noch nicht mal wussten das es sowas wie das Jägersilvester gibt.
Doch wie immer hat die Sache einen Haken, denn ein Video muss schon bestimmte Voraussetzungen erfüllen um auch anzukommen. Selbst nach 15 Jahren in der Branche denke ich manchmal: „Mann warum kommt das Video nicht zum Laufen?“  „Wieso schaut sich das keiner an?“ Dabei vergisst man schnell, dass man im Netz nicht alleine unterwegs ist.
Bei Facebook wurden im Jahre 2014 täglich ca. 350 Millionen Fotos hochgeladen. Teilt man das durch 100, bleiben 3,5 Millionen Uploads am Tag übrig, die man für Videos veranschlagen könnte. Auch die Zahlen von Youtube sprechen Bände. Im Jahre 2015 wurden laut Statista pro Minute 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Ein klares Zeichen wo die Reise hingeht. Bewegtbild ist ein Content Treiber.

Video für SEO nutzen, warum die Verweildauer wichtig ist?

Für nachhaltiges SEO zum Beispiel, ist Video genauso wichtig – wie unikate Texte. Das Videos die Verweildauer auf Internetseiten nach oben bringen ist ein Punkt. Videos haben jedoch noch den Vorteil das sie schnell viral gehen können. Ich erinnere nur mal an Dr. Sommer von Addnfahrer auf Youtube. Husquarna wird sich über den Witz sicherlich köstlich amüsiert haben. Im Online Marketing spielen solche viralen Hits eine wichtige Rolle. Doch ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht. Nicht jeder mag Witze und so sollte man das Videomarketing der eigenen Firma immer auf mehrere Zielgruppen ausrichten. Microtargeting ist zum Beispiel ein Punkt, den man dazu immer in Betracht ziehen sollte. Stellen Sie sich mal vor, sie haben 10 Freunde und jedem dieser Freunde möchten sie an einem Tag einen bunten Blumenstraus verkaufen. Wie würden sie rangehen? Aus dem Kalten heraus?

Verkauf mir einen Blumenstrauß, oder auch gleich 10?

Die wichtigste Voraussetzung dafür, dass man die 10 Blumensträuße an einem Tag verkauft ist, dass die 10 potentiellen Käufer ihre Freunde sind. Sie kennen im besten Fall ihre Vorlieben. Sie können das Verkaufsgespräch auf jeden Freund abstimmen. Dieter zum Beispiel. Am liebsten ist er in seiner Autowerkstatt und beim Fussball – hat er ihnen erzählt. Das seine Frau darüber manchmal sauer ist, wenn er wieder zu spät zum Abendbrot kommt – ist die Kehrseite des Talers. In diesem Fall verkaufen sie an Dieter ein Geschenk und zwar den „For Ever Love Strauß“, der für Dieters Frau bestimmt ist. Das muss dann ein wirklich schöner Strauß sein. Den selben schönen Strauß verkaufen Sie nun auch an Sieglinde.
Sieglinde steht auf alles was gesund ist und Freude macht. Frauen mögen Blumen. Es sollte kein Problem sein, Sieglinde den neuen Wachmacherstrauß“ zu verkaufen. Schau mal wie der duftet!!! Sie merken schon wo die Reise hingeht. Sieglinde ist übrigens die Frau von Dieter und hat nun zweimal den selben Blumenstrauß auf dem Küchentisch, einmal den  „For Ever Love Strauß“ und den Wachmacherstrauß“. Die Wahrscheinlichkeit das alle 10 Sträuße an einem Tag verkauft werden ist im Bekanntenkreis enorm, auch weil sich die Kosten für einen Blumenstrauß in Grenzen halten. Ganz anders sieht es da schon bei Leuten aus, die man weniger gut kennt oder wenn das Produkt das Durchschnittseinkommen pro Monat übersteigt. Wer gibt schon mal eben 3700,00 Euro aus? Das machen die wenigsten. Die Wahrscheinlichkeit das Sie 10 Sträuße an Fremde verkaufen ist geringer, um ein vielfaches. Menschen geben bekanntermaßen Geld am leichtesten im Urlaub aus, oder – wenn die Stimmung einfach gut ist. Deshalb eignen sich Veranstaltungen mit Spaßgarantie hervorragend um Geschäfte in Gang zu bringen und Kontakte zu knüpfen. Das Jägersilvester ist so eine Veranstaltung. Schaut man sich an, was in 6 Jahren aus den Anfängen geworden ist, muss man einfach sagen, dass diese Veranstaltung enormes Potential für Besucher und Sponsoren hat. Hier kommt man ins Gespräch, kann seine Produkte ohne Zwang vorstellen und mit der Möglichkeit Videos und Fotos auf Facebook und Youtube zu teilen erzielt man einen Werbeeffekt der für die Veranstaltung als solches und Sponsoren im Besonderen von Vorteil ist.

Vielen Dank an dieser Stelle, dass ich in diesem Jahr dabei sein durfte, anbei der Film. Zeit nehmen: 34 Minuten Länge

Merken