Imagefilm“Alten Buchenwälder“ der Halbinsel Jasmund

Im Frühjahr des Jahres 2012 erhielt ich vom Nationalparkzentrum Königsstuhl den Auftrag einen kurzen Image-Film über die alten Buchenwälder der Halbinsel Jasmund zu produzieren. kamerajob-buchenwaldEin spannender Kamerajob auf Rügen. Vielen Dank noch mal an dieser Stelle an Herrn Peter Lehmann und Frau Flade, die den Drehtag optimal vorbereitet und mir damit viel Arbeit abgenommen haben.
An dieser Stelle noch mal der Film, damit Sie auch sehen worum es eigentlich geht. Im letzten Jahr wurde über das Nationalparkzentrum und den Alten Buchenwald ein neuer Film produziert, denn man sich im Kino des Zentrums anschauen kann. Also, wer Rügen das nächste mal besuchen möchte, sollte die Halbinsel Jasmund auf alle Fälle einmal besuchen. Vor allem Romantiker fühlen sich hier wohl.

Warum dieser Wald auf der Halbinsel Jasmund erhalten wird

Im Leben gibt es Dinge die bewahrt werden sollten. Im Mittelalter gab es in Europa soviele Buchen, das man sagen könnte – DA SIEHT MAN DEN WALD VOR LAUTER BÄUMEN NICHT. Doch leider hat eine immer schneller wachsende Industrie dafür gesorgt, das von den ursprünglichen Buchenwäldern in Europa wenig übrig blieb. Um so bemerkenswerter ist es, dass die UNESCO den Alten Buchenwald der Insel Rügen unter ihre Fittiche genommen hat und der Schutz dieser einzigartigen Naturlandschaft in der Nähe von Sassnitz damit wohl erhalten bleibt.
Das es auch anders geht, zeigt das Beispiel der Insel Fuerteventura. Im frühen Mittelalter standen hier Zedern.kameramann-anrufen Der immense Bedarf der damailgen Königlichen Spanischen Flotte sorgte jedoch dafür, daß massenweise Wald auf der Insel gerodet wurde und die Natur der Insel darunter litt. Nun ist wohl auch der letzte Wald auf der Insel dem Erdboden glatt gemacht worden. Nachzulesen auf Fuerteventurazeitung.de  Man stelle sich das mal für die Insel Rügen vor. Würde der Buchenwald der Halbinsel Jasmund gerodet werden, würde sich das logischerweise auf die Flora und Fauna der Insel auswirken. Und das mit Sicherheit nicht zum Vorteil der Halbinsel. Wer einmal in den frühen Morgenstunden den Wald von Jasmund besucht hat, der weiß wovon ich rede. So dicht in der Natur zu sein, das geht wohl nur hier, wo die Buchenwälder auf die Ostsee schauen und der Herthasee im Nebel erwacht. Besuchen Sie das nächste mal doch einfach einmal die Halbinsel Jasmund, die Kreidefelsen und das Wahrzeichen von Rügen – den Königsstuhl….