Was sollte ein Hochzeitsvideo kosten?

Hochzeitsvideos kosten Geld, das ist jedem klar. Doch wieviel ist zu viel und was sollte man bei einem Hochzeitsvideo beachten? Zunächst einmal sollte Ihnen klar sein, was Sie genau benötigen. Wie hoch sind die Einzelkosten, muss der Videofilmer anreisen und übernachten?

Möchten Sie eine kurze Erinnerung an der Moment der Trauung oder möchten Sie den gesamten Hochzeitstag – Tag dokumentieren? Women having fun during bridal dress fitting in shop
Sie sollten im besten Falle einen Kameramann  oder Videografen buchen, der sein Handwerk versteht und eine Referenz vorweisen kann.
Zumindest sollte ihr Hochzeitsfilmer schon mal den Umgang mit der Kamera gewohnt sein. Im besten Falle ist der Kameramann auch derjenige der den Film schneidet und endfertigt.

Der Tag der Trauung kommt so schnell nicht wieder und so sollte Ihnen dieser Moment schon einiges Wert sein. Viele Brautpaare buchen bei Ihrer Hochzeit auch den Fotografen mit dazu. kameramann-anrufenDer Vorteil dabei ist natürlich, dass Sie Fotos und ein Erinnerungsvideo bekommen.

Für ein Hochzeitsvideo gibt es regional unterschiedliche Preise. So bezahlen Sie in München sicherlich mehr Geld als auf einem kleinen Dorf in Niedersachsen. Ein kurzes Erinnerungsvideo der Trauung vor dem Standesbeamten können Sie mit Sicherheit schon für unter 100,00 Euro bekommen. Hier finden Sie unsere Angebote für Ihre Hochzeit.

Es ist eigentlich wie beim Autokauf. Der Aufwand und die Preisspanne für Hochzeitsvideos ist sehr groß. Hochzeitsfilmer die gut im Geschäft sind können schon mal 3000-4000 Euro für ein Hochzeitsvideo verlangen. Günstige Angebote liegen bei 500,00 Euro. Was soll denn nun ein Hochzeitsvideo kosten?

Die Wahrheit liegt mit Sicherheit irgendwo in der Mitte. Für Sie sollte im Vorfeld klar sein, was Sie genau möchten. Gibt es einen bestimmten Bildstil den Sie verfolgen oder reicht es Ihnen wenn die Hochzeit einfach nur dokumentiert wird.
Musik zum Beispiel ist wichtig. Viele Brautpaare haben einen ganz speziellen Song der im Hochzeitsfilm verwendet werden soll. Bitte beachten Sie das das Video nicht öffentlich gezeigt wird, denn wenn das passiert müssen Sie mit Kosten für die Musikrechte rechnen. Im Normalfall wird das Video für den Hausgebrauch und als Erinnerungsstück für Familienangehörige und Freunde gemacht.